Männer-Turnverein Niedersachsen Diepenau e.V. von 1912

 
 

Ausgeglichener Start in die Feldsasion

Die 1. Damenmannschaft holt ein 2:2

Co-Trainer Jürgen Eisberg bei AnspracheBild vergrößernCo-Trainer Jürgen Eisberg bei Ansprache© MTV Diepenau

Am Wochenende begann für die Bundesligamannschaft der Damen die Feldsaison in Diepenau.

Auf der heimischen Anlage am Amtsholz musste sich die Mannschaft um Kapitänin Saskia Eisberg im ersten Spiel dem TK Hannover geschlagen geben. Im ersten Satz schien der MTV jedoch klar die Überhand zu haben, was in einem 11:8 Satzgewinn resultierte. Auch der zweite Satz schien anfangs für den MTV auszugehen, allerdings hielten die Hannoveranerinnen entschieden dagegen und gewannen die darauffolgenden 3 Sätze. "Nach einem guten Start in das Spiel ließ die Konzentration auf allen Positionen nach, wir standen uns selbst im Weg", resümierte der Trainer Björn Schubert. Im ersten Spiel musste zudem auf die soveräne Abwehrspielerin Laura Lohstroh verzichtet werden, sie konnte erst im zweiten Spiel eingesetzt werden.  

Im zweiten Spiel ging es gegen den Ohligser TV. Das Spiel entwickelte sich zu einem richtigen Krimi, zwei Mannschaften kämpften in fünf Sätzen erbittert um den Sieg. Den konnte sich am Ende der MTV sichern, der sich somit mit einem Punkteverhältnis von 2:2 Punkten in der Tabellenmitte befindet. "Das Spiel gegen den Ohligser TV verlief die ganze Zeit auf Augenhöhe, am Ende gewann die Mannschaft mit den stärkeren Nerven", fasste die Teamsprecherin Elisa Pennelis zusammen.  

"Klar hätte die Niederlage gegen den TK Hannover nicht sein gemusst, ich denke aber dass der hart erkämpfte Sieg im zweiten Spiel ein guter Motivationsschub für die Mannschaft gewesen ist, so kann es weiter gehen", resümierte Kapitänin Saskia Eisberg.  

MTV Diepenau: Saskia Eisberg, Christina Engelking, Juliane Engelking, Kim Steinke, Laura Lohstroh, Gwen Steinke, Elisa-Marie Pennelis

Meldung vom 11.05.2015


« zurück


Termine

Nächste Spieltage

  • Keine nächsten Spiele vorhanden.